Das Qi-Feld - Zhi-Gong

Zhineng Qi-Gong
Title
Direkt zum Seiteninhalt
Wissenswertes
Der Aufbau eines Qi-Feldes
Jeder Mensch, jedes Lebewesen, sogar jeder Gegenstand ist von Natur aus von einem Qi-Feld umgeben. Es ist auch unter den Namen Aura oder Energiefeld bekannt. Beim Menschen und Lebewesen sprechen wir vom Körper-Qi-Feld.
Bei Qi-Gong wurde dieses Qi-Feld zwar bereits in der Vergangenheit beschrieben, doch erst die Entwicklung von Zhineng Qi-Gong durch Dr. Pang Ming machte das Qi-Feld zum Bestandteil der täglichen Übung.
Beim Aufbau eines Qi-Felds, in der Regel durch das Sprechen der Acht Verse, wird durch unsere Vorstellungskraft das Qi konzentriert und wir verbinden bewusst unseren physikalischen Körper, sein Qi-Feld und seine Information mit allem anderen zu einer Einheit. Körper und Geist verschmelzen mit der Natur, mit dem Universum.
In einer Gruppe wird durch unsere Visualisierungskraft das Qi im Feld konzentriert und damit verstärkt. Die Qi-Felder der TeilnehmerInnen verbinden sich zu einer Einheit, die Synchronisation der Gruppe wird damit herbeigeführt. Damit entsteht ein viel kraftvolleres Qi-Feld (Die Gruppe ist mehr als die Summe der Einzelnen).
Dies ist auch der Grund, warum gerade bei Zhineng Qi-Gong das Üben in Gruppen bessere und stärkere Effekte zeigt als das Üben allein.
© Detlef Lange
Stand: 07.11.2018
Zurück zum Seiteninhalt