Der Aufbau eines Qi - Feldes

Jeder Mensch, jedes Lebewesen, sogar jeder Gegenstand ist von Natur aus von einem Qi-Feld umgeben. Es ist auch unter den Namen Aura oder Energiefeld bekannt. Beim Menschen und Lebewesen sprechen wir vom Körper-Qi-Feld.

Bei Qi-Gong wurde dieses Qi-Feld zwar bereits in der Vergangenheit beschrieben, doch erst die Entwicklung von Zhineng Qi-Gong durch Dr. Pang Ming machte das Qi-Feld zum Bestandteil der täglichen Übung.

Beim Aufbau eines Qi-Felds, in der Regel durch das Sprechen der Acht Verse, wird durch unsere Vorstellungskraft das Qi konzentriert und wir verbinden uns bewusst mit unserem Qi-Feld. Körper und Geist verschmelzen mit der Natur, mit dem Universum.

In einer Gruppe wird durch unsere Visualisierungskraft das Qi im Feld konzentriert und damit verstärkt. Die Qi-Felder der TeilnehmerInnen verbinden sich zu einer Einheit, die Synchronisation der Gruppe wird damit herbeigeführt. Damit entsteht ein viel kraftvolleres Qi-Feld.

Dies ist auch der Grund, warum gerade bei Zhineng Qi-Gong das Üben in Gruppen bessere und stärkere Effekte zeigt als beim Üben allein.